Genervt von Telefonspam?

Wenn ihr keine Lust mehr auf unerwünschte Anrufe habt, die euch Dinge versprechen wie:

  • Eine tolle Busreise nach Malle, völlig kostenlos
  • Neuer Handyvertrag, billiger als alles was ihr bisher kennt
  • Kostenloses Zeitschriftenabos, jederzeit kündbar
  • 100% Gewinnchance bei Gewinnspielen
  • 25% Rendite in 6 Monaten
  • Super Kredit, zinsfrei

Dann ist TelefonPaul die Lösung!

Gebt einfach überall dort, wo nach eurer Telefonnummer gefragt wird, eine von Pauls Nummern an. Paul geht dann ran und nimmt den Anruf für euch entgegen. Pauls Telefonnummern sind ganz normale Festnetznummern:

0711-50885524
 

Da die obige Rufnummer inzwischen bei einigen Anbietern auf der „schwarzen Liste“ steht und es bei großem Andrang manchmal zu Verzögerungen bei der Rufannahme kommen kann, hier nun zwei weitere Rufnummern 🙂

0711-508855241 oder 0711-508855242

Eeeeendlich – Paul hat gespart und sich nun auch eine Handy gekauft. Und na Logo, er stellt stellt euch auch seine Handynummer zur Verfügung:

0151-19630027

Und so wird Telefonpaul eure Anrufer begrüßen:

 

Bitte beachtet, dass es bei der großen Zahl der Anrufer in Ausnahmefällen dazu kommenkann, dass Pauls Mailbox für einige Minuten nicht erreichbar ist, daher ist hier Pauls Ansage zum Herunterladen für die eigene FritzBox – Viel Spass!

Die Nutzung von Paul ist kostenlos

Es fallen lediglich für den Anrufer die Telefongebühren für ein Orts-, Handy- oder Ferngespräch an, abhängig von dem Standort des Anrufers. Ich würde mich aber freuen, wenn Ihr der Welt über mich erzählt und meine Seite in den sozialen Netzwerken teilt!

280 Gedanken zu „Genervt von Telefonspam?

  1. Alles schön und gut.
    Aber Paul oder auch Frank sind mir zu freundlich.
    Gibt es da nicht auch etwas aggressiveres.?
    Affengeschrei mit Trommelfellexplosionsgefahr.

  2. Toller Service – danke dafür!

    Mich würde eine monatliche Auswertung / Trending ,von welcher weitergeleiteten Rufnummer hier entgegen genommen wird, interessieren. Ich glaube, danach würden sich viele die Finger ablecken. Vielleicht kommt man denn globalen „Nervsägen“ somit schneller auf die Schliche.

    Weiter so!
    Greets, Lucky

  3. Ich habe Pauls Aufnahme jetzt schon einige Zeit in meiner Fritzbox und tada, die nervigen Werbeanrufe werden immer weniger, weil meine Nummer wohl nach und nach bei den Callcentern gelöscht wird ^^

  4. Für Anrufer ohne Nummernübermittlung habe ich in der Fritzbox einen AB eingerichtet, der darum bittet, die Rufnummer zu nennen. Dann würden wir so bald wie möglich zurückrufen. Wenn dort niemand etwas draufspricht, ist ja alles geklärt.
    Für lästige Rufnummern habe ich die Rufumleitung zum Telefon Paul eingerichtet. Klappt prima.

      1. Usb Stick in die Fritz-Box. FritzBox Webeinstellung im Browser aufrufen. Unter Heimnetz/USB Geräte prüfen ob der Stick eingebunden ist. Dann unter Telefonie/Anrufbeantworter den AB mit Standardparametern einrichten. Danach den soeben eingerichteten AB erneut zur Bearbeitung aufrufen. Hier besteht die Moglichkeit die Standardansagen durch eigene Sprachaufzeichnungen zu ersetzen.
        Hinweis: nicht alle FritzBoxen haben einen USB Steckplatz
        Weitere Infos und Handbücher http://www.avm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.